Rasierer Test

Der Rasierer Test hilft bei der Suche nach dem richtigen Elekrorasierer. Testsieger und mit “Gut” getestete Rasierapparate in verschiedenen Preisklassen im Vergleich.

Braun Series 7 – Topausstattung

Im Premiumsegment, sowohl in der Ausstattung, als auch im Preis, liegt der Braun Series 7. Im Elektrorasierer Test der Stiftung Warentest 12/2009 ging dieses Gerät als Testsieger hervor. Technisch ist der 795 CC aus der Series 7 Reihe von Braun hervorragend ausgestattet. Die Rasur ist dank OptiFoil™ mit Schalltechnologie besonders gründlich. Das Aktiflex-System passt sich den Gesichtskonturen perfekt an und sorgt so auch in schwierigen Bereichen für glatte Haut. Mit dem Clean & Renew System lässt sich der Bestplatzierte im Rasierer Test ganz einfach reinigen. Nach der Rasur einfach in die Ladestation stellen und das Gerät wird vollautomatisch gereinigt.

Kundenmeinungen bei amazon.de – hier klicken!

Philips HQ 7360/16 – Preistipp!

Der HQ 7360/16 von Philips kostet nur einen Bruchteil und wurde ebenfalls von der Stiftung Warentest 12/2009 getestet und erhielt das Qualitätsurteil Gut. Im Elektrorasierer Test befanden sich 15 Elektrorasierer von denen 11 mit dem Urteil “Gut” abschnitten, darunter 5 von Philips. Mit dem Lift&Cut System werden auch extrem kurze Haare erfasst und unter der Hautoberfläche abgeschnitten. Dank dem Reflex Action System passt sich der Scherkopf den Konturen von Gesicht und Hals an.
Wer auf eine gründliche Rasur wert liegt, aber auf technische Gimmicks, wie einer automatischen Reinigungsfunktion, verzichten kann, der ist mit dem HQ 7360/16 gut beraten. Hier wird ein hervorragendes Preis-/Leistungssystem geboten.

Kundenmeinungen bei amazon.de – hier klicken!

Fazit:
Ein Rasierer Test ist eine hervorragende Hilfe bei der Auswahl. Für Männer, die auf eine gründliche Rasur und viel Komfort Wert legen, ist der Braun Series 7 sehr empfehlenswert. Der Philips HQ 7360/16 ist für preisbewusste Käufer interessant, die in Punkto Qualität und Gründlichkeit keine Abstriche machen möchten, aber auf Komfortfunktionen verzichten können.

Leave a Reply